Hot News

Microsoft baut Cloud-Angebot aus

Digitalisierung einfach gemacht

Unser Ziel ist es, allen Unternehmen und Organisationen mit der Microsoft Cloud zu ermöglichen, mehr zu erreichen“, so die Vorsitzende der Geschäftsführung bei Microsoft Deutschland, Sabine Bendiek.

Die Misson lautet: Digitalisierung für alle.

Um Organisationen und Unternehmen bei der digitalen Umstellung noch besser unterstützen zu können, hat Microsoft im März angekündigt, das Public-Cloud-Angebot in Deutschland auszubauen.

Unsere Geschäftskunden haben zukünftig die Möglichkeit, ihr Geschäft noch schneller und einfacher mit den neuesten Cloud-Diensten des globalen Microsoft Public-Cloud-Netzwerks voranzutreiben und gleichzeitig individuellen Compliance-Anforderungen an eine Datenspeicherung in Deutschland gerecht zu werden“, so Bendiek weiter.  

Durch das neue Angebot erhalten Kunden aller Größen und Branchen bessere Performance, Geschäftskontinuität und mehr Zuverlässigkeit. Auch die Daten-Wiederherstellung in Notfällen (Disaster Recovery) wird geboten.

Das Besondere daran: Sowohl die Verbindung an das Microsoft Public-Cloud-Netzwerk, als auch die Datenspeicherung in Deutschland werden gewährleistet. Die Datenhaltung in Deutschland ist ein wesentlicher Beschleuniger für die digitale Transformation und bietet ganz neue Perspektiven für die Nutzung von Cloud-Diensten. Durch die langjährige Expertise seitens Microsoft im Bereich Datenschutz und Einhaltung von Sicherheits- und Datenschutzanforderungen bieten die Rechenzentren in Deutschland die gleichen Sicherheitsstandards und Service-Level wie die globalen Microsoft Cloud-Angebote. 

Darüber hinaus hat Microsoft Regelungen zur Einhaltung der EU-Datenschutz-Grundverordnung für seine Cloud-Dienste in seine vertraglichen Verpflichtungen aufgenommen. 

Einsatz von Internet of Things in der Kühltheke

07.05.2018

Die Altmärker Fleisch- und Wurstwaren GmbH setzte eine komplett automatisierte und papierlose Messung der Kühlaggregate in den Kühltheken ein. Qlik wurde zur Überwachung und Steuerung des Internet of Things-Szenarios von Altmärker eingesetzt.

Qlik weiterhin Top-Leader im Magic Quadrant

23.03.2018

Gartner listet Qlik auch in diesem Jahr

Internet World Expo 2018

16.03.2018

Verschiedene Info-Arenen sorgen für Besucherrekord

Ohne Angst in die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung

10.03.2018

Übergangsphase endet am 25. Mai

Qlik mit neuem CEO

02.03.2018

Mike Capone soll Unternehmen ab jetzt leiten